Liebe MitgliederInnen, sehr geehrte BesucherInnen, wir heißen Sie willkommen auf unserer Website und wir bedanken uns im Namen aller Mitglieder für Ihr Interesse!
 
AAMANA – Plattform für Integration, Bildung und Gesundheit – wurde als Verein gegründet, um sich der Aufgabe zu widmen, die Kommunikation zwischen den Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen zu verbessern, sowie die Bekämpfung der Armut in den Entwicklungsländern durch gezielte Projekte zu unterstützen. Die Zwecke dieser Projekte sollen dazu dienen, Hilfe zur Selbsthilfe zu fördern. Menschen aus Entwicklungsländern, die in Not geraten sind, sollen in Zusammenarbeit mit der europäischen Kommission mit Sachmitteln und geeigneten Projekten vor Ort unterstützt werden, um u. a. die Landflucht und die stetig zunehmende Auswanderung ins Ausland zu bekämpfen. AAMANA – Plattform für Integration, Bildung und Gesundheit – sieht es als besondere Aufgabe und Verpflichtung an, Arbeits-, Ausbildungs- und Praktikumsplätze für benachteiligte Jugendliche in Zusammenarbeit mit den Behörden bereit zu stellen, um neue Lebenschancen und Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Dies gilt insbesondere für Jugendliche mit Migrationshintergrund.
Die Zwecke des Vereins sind:
Die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens wird insbesondere verwirklicht durch die Durchführung von Informationsabenden und Veranstaltungen im Inland, um über die Lage der Menschen mit Migrationshintergrund und die Projekte des Vereins zu informieren. Das beinhaltet Präsentationen in Form von Filmen (z.B. internationales Theater), Bildern, Lesungen, Aufklärungs- und Beratungsgesprächen, sowie die Zusammenführung verschiedener Kulturen bei Kulturveranstaltungen, wie z.B. „Parade der Kulturen“. Der Verein tritt auch durch die Medien (z.B. Fernsehen, Zeitungen bzw. Presse) an die Öffentlichkeit.Die Förderung von Kunst und Kultur wird insbesondere verwirklicht durch Kulturabende, Kulturveranstaltungen und Informationsabende, wie z.B. der jährliche „Gala-Abend der vielen Kulturen“, auf dem viele verschiedene Kulturen in Form von Vorführungen der kultureigenen Musik, Kleidungsstile und Tanz präsentiert werden.Die Förderung der Jugendhilfe und Jugendfürsorge wird insbesondere verwirklicht durch die Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen, von Bildungsmaßnahmen in Form von Seminaren, Tagungen, Vorträgen und Ausstellungen. Hierbei wird auf die Belange und Wünsche der Jugendlichen eingegangen. Im Vordergrund stehen dabei Bildung, Respekt, Motivation, Integration und Kommunikation zwischen den Generationen.Die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung wird insbesondere verwirklicht durch die berufliche Sozialisierung von Studenten mittels Mentoren-Programme, Workshops und Studienreisen.

Die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere in den Ländern des Maghreb Raumes wird insbesondere verwirklicht durch die ideelle, beratende und finanzielle Unterstützung von transnationalen Projekten, vor allem im Vorschul-, Schul- und Hochschulbereich, sowie in der Erwachsenenbildung. Dazu gehören Aufbauprojekte, Bildungsprojekte, Förderungsprojekte, medizinische Gesundheitsprojekte und soziale Projekte. Der Verein verfolgt in seiner beratenden Funktion das Prinzip der Selbstlosigkeit